Förderprogramme

Das Förderprogramm der Gemeinde Seefeld

Seit 1999 fördert die Gemeinde Seefeld verschiedene Energiesparmaßnahmen von Immobilieneigentümern. Bedingt durch Fördermaßnamen von Bund und Land wurden im Lauf der Jahre die Schwerpunkte bei der Förderung in Seefeld variiert. Immer aber war und ist es Ziel, durch die Förderung Anreize zur Einsparung von Energie zu setzen. Unser Arbeitskreis hat jährlich einen Förderkatalog erstellt, ihn durch regelmäßige Anträge an den Gemeinderat realisiert und die Durchführung der Fördermaßnahmen in enger Zusammenarbeit mit der Verwaltung der Gemeinde Seefeld realisiert. Auch in Zukunft wird das ein wesentlicher Teil unserer Arbeit sein.
Das aktuelle Förderprogramm finden Sie hier als pdf-Datei zum Download: Agenda-21-Richtlinien-2018

Der Agenda 21 AK Regenerative Energien / die OG Seefeld des Energiewendevereins Starnberg haben bei der Gemeinde beantragt, das Förderprogramm im Jahr 2018 weiter zu führen. Auch für das Jahr 2018 sollen wieder 100.000 Euro zu Verfügung gestellt werden. Im Jahr 2017 wurden 35 Maßnahmen mit insgesamt 79.658 Euro gefördert.
Die aktuelle Statistik zum Förderprogramm, Stand Ende Dezember 2017, finden Sie hier:

Zur Statistik ist noch eine Bemerkung anzufügen, die sich speziell auf den Stromverbrauch bezieht:

Im Jahr 2012 verbrauchte Seefeld insgesamt 29.180 MWh Strom. Davon wurden durch PV-Anlagen und Bezug „grünen“ Stroms durch die Gemeinde 5.272 MWh regenerativ erzeugt. Allein dadurch wurde der Ausstoß von CO2 um 2.968 Tonnen reduziert. Der Bezug grünen Stroms durch Gemeindebürger ist hier nicht berücksichtigt.